Weiterbildung - Termine

15.11.2016 , 19:00

"Lebensgespräch" mit Mag. Heinz Stockinger


Gemeinsam mit dem Salzburger Bildungswerk lädt KommEnt zum vierten Gespräch.

In einer Zeit, wo gesellschaftliches Engagement mehr denn je gefragt ist, lohnt sich die Auseinandersetzung mit Menschen, die seit einigen Jahrzehnten aktiv sind und in ihrem Engagement nie nachgelassen haben.

In „Lebensgesprächen“ steht das Leben zweifach im Mittelpunkt, einerseits als Biographie unseres Gastes, der wir uns im Gespräch annähern wollen, und dann als Bühne, um sich für eine solidarische und zukunftsfähige Welt zu engagieren.

Was bringt Menschen dazu, sich für so etwas wie „Dritte Welt“ oder „eine gerechtere Welt“ zu engagieren? Was lässt sie auch in schwierigen Phasen über viele Jahre hinweg weitermachen? Lassen sich daraus Lehren für die Zukunft ziehen, und wenn ja, welche? 

Das vierte Gespräch widmet sich dem jahrzehntelangen Engagement von Mag. Heinz Stockinger:

Heinz Stockinger ist in Salzburg als Obmann und Sprecher der „Plattform gegen Atomgefahren“ – kurz PLAGE -, alles andere als ein Unbekannter. Die Plattform, die im Mai 1986 als Reaktion auf den bislang folgenschwersten Atomunfall in der Geschichte in Tschernobyl gegründet wurde, verfolgt seit nunmehr 30 Jahren unermüdlich  das Ziel,  Politik und Gesellschaft gegen die industrielle Atomkraftnutzung zu mobilisieren. Gleichzeitig ist die Plattform ein Motor gegen Atomprojekte in unmittelbarer Nähe zu Österreich. Aufklärungs-, Informations- und Kampagnenarbeit prägen seit Jahrzehnten das ehrenamtliche Engagement von Heinz Stockinger, der hauptberuflich an der Universität Salzburg Französisch und Frankreichkunde unterrichtete.

Zeit: Dienstag, 15. November 2016, 19:00 Uhr

Ort: Museum "Zum Pulvermacher" Elsbethen, Johann-Herbst-Str. 35, 5061 Elsbethen




TERMINE
  • 27.09.2018
    Lebensgespräch mit Thomas Neff
  • 18.10.2018
    Lebensgespräch mit Edeltraud Novy
  • 08.11.2018
    Lebensgespräch mit Matthias Reichl
Klimabündnis ÖsterreichKommEnt ist Mitglied im
OEZA