Weiterbildung - Termine

11.12.2015 , 19:00 - 21:00 Uhr

Welt im Chaos? Umgang mit dem IS und Friedenspolitik für das 21. Jahrhundert


Die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen und KommEnt laden zum Vortrag von Andreas Zumach, UN-Korrespondent ua von taz, Presse in Genf

Wie soll die Internationale Staatengemeinschaft (UN) mit dem IS umgehen? Diese Frage stellen sich nach den Terroranschlägen von Paris viele Menschen.

Andreas Zumach gilt als einer der besten Kenner der internationalen Politik. Seit 1988 arbeitet er als UN-Korrespondent mit Sitz in Genf für die Berliner tageszeitung (taz), die Züricher Wochenzeitung (WOZ), die Presse in Wien sowie für Rundfunk- und Fernsehanstalten. In seinem neuen Buch "Globales Chaos - machtlose UNO" setzt er sich mit den aktuellen Konfliktherden und der Rolle, die die Weltmächte darin spielten, auseinander.

Im Vortrag in der Reihe JBZ-Zukunftsbuch wird er auf die Ursachen aktueller Kriege, die chronische Unterdotierung der UNO, etwa des Flüchtlingshilfswerks sowie auf Zukunftsstrategien eingehen. Er versucht auch Antworten auf die Frage, welcher Umgang mit dem IS zielführend sein und wie eine Friedenslösung für den Nahen Osten aussehen könnte.

Dem Vortrag folgt ein Gespräch mit Dr.in Heidi Grobbauer (KommEnt) und Dr. Helmut Müller (Salzburger Nachrichten). Moderation: Hans Holzinger (JBZ, EP-Beirat des Landes Salzburg).

Ort: Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen; Stadtwerk, Strubergasse 18, 2. Stock, 5020 Salzburg

Freier Eintritt; Infos: 0662-873206

Anmeldung: http://jbzzukunftsbuch.wordpress.com bzw. telefonisch




TERMINE
  • 13.12.2018
    Lebensgespräch mit Univ.-Prof. emer. Dr. Martin Jäggle
Klimabündnis ÖsterreichKommEnt ist Mitglied im
OEZA