• 16.04.2019Seite Drucken

Wie wirkt entwicklungspolitische Bildung? - Beiträge zum Diskurs über Wirkungsorientierung

Broschüre zur Wirkungsorientierung von entwicklungspolitischer Bildungsarbeit



Wie wirkt entwicklungspolitische Bildung?
download
Broschüre - Wie wirkt entwicklungspolitische Bildung?
PDF Format, 1735 kB

Wirkt entwicklungspolitische Bildung und wenn ja, wie? Diese Fragen beschäftigen seit vielen Jahren die verschiedenen Akteure des entwicklungspolitischen Feldes.
Sowohl NGOs als auch Fördergeber wollen in den letzten Jahren vermehrt wissen, was entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit tatsächlich bewirken. Gelingt es, durch Workshops, Seminare u.a. Aktivitäten, Menschen zum Nachdenken über globale Herausforderungen und ihre Auseinandersetzung mit ihrem eigenen Handeln anzuregen? Gelingt es, das Bewusstsein für die Möglichkeiten eigener Mitgestaltung globaler Entwicklungen zu fördern und Perspektiven für individuelle wie kollektive Entscheidungen aufzuzeigen und damit Veränderungen im Denken und Handeln zu bewirken? Sind solche Wirkungen überhaupt sichtbar zu machen, schlüssig nachzuvollziehen und ohne überfordernden Aufwand einzuschätzen?

Die AutorInnen der Studie, Wirkungen und Methoden der Wirkungsbeobachtung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit, sind diesen Fragen nachgegangen. Sie haben Fallbeispiele analysiert, eine große Menge an Daten systematisch ausgewertet sowie Modelle und Methoden entwickelt und vorgestellt. Die Studie gibt Anregungen und Empfehlungen für die Auseinandersetzung mit der Frage nach den Wirkungen entwicklungspolitischer Bildung und Information.

Mehr Informationen zur Studie finden Sie hier

Die vorliegende Broschüre gibt einen Einblick in die Studie und ihre Rezeption und will vor allem die Ergebnisse für die entwicklungspolitische Inlandsarbeit in Österreich nutzbar machen. Dazu wird die Studie zunächst einmal in den österreichischen Diskurs zum Thema Wirkungsorientierung eingebettet und dann grundlegende und ausgewählte Aspekte der Studie vorgestellt sowie einige Ergebnisse und die sich daraus ergebenden Fragen für die Praxis erörtert. Das Heft schließt mit ergänzenden Informationen, u.a. zu Follow-up-Aktivitäten der Studie.

Zurück zur Übersicht more

 

Klimabündnis ÖsterreichKommEnt ist Mitglied im
OEZA