• 30.04.2019Seite Drucken

Jetzt bewerben! Der Universitätslehrgang "Global Citizenship Education" beginnt im WS 2019/2020

Global Citizenship Education – Politische Bildung für die Weltgesellschaft

Global Citizenship Education (GCED) ist – kurz gefasst – Politische Bildung, die den Erfordernissen einer sich globalisierenden Welt Rechnung trägt. Ausgangspunkt ist nicht mehr der „methodische Nationalismus“, der Politik aus der Sicht des Nationalstaats betrachtet, sondern die weltbürgerliche Sicht. Dabei geht es besonders darum, die komplexen Zusammenhänge zwischen dem Lokalen, dem Nationalen und dem Globalen zu erkennen und zu berücksichtigen. GCED setzt sich zum Ziel, Lernende mit Fragen der globalen Gerechtigkeit, einer nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensweise sowie eines friedlichen Zusammenlebens in Gleichberechtigung zu befassen und sie zu einer lösungsorientierten wissenschaftlichen Auseinandersetzung damit zu befähigen. GCED ist ein konstitutiver Bestandteil der Bildungsaufgaben innerhalb der Sustainable Development Goals (SDGs), der Nachhaltigen Entwicklungsziele der UNO.

Der Universitätslehrgang (ULG) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt findet in Kooperation mit KommEnt und Pädagogischer Hochschule Kärnten statt und wird durch das BMFWF und ADA gefördert. Der ULG bietet im Sinne eines „Train the Trainer“-Programmes eine theoriebasierte Weiterbildung zu Global Citizenship Education (GCED) mit Master-Abschluss.

Mehr Informationen finden Sie im Folder

 

Bewerbungsschluss:

30. Juni 2019

Anmeldungen und weitere Informationen bei:

Judith Waizenegger

KommEnt/Kontaktstelle Globales Lernen & Global Citizenship Education

Elisabethstraße 2

5020 Salzburg

judith.waizenegger@komment.at

T: +43 662 84 09 53-0

Zurück zur Übersicht more

 

Klimabündnis ÖsterreichKommEnt ist Mitglied im
OEZA